Vom Plakat zum Digitalisat

Tag der offenen Tür bei belladonna

Zum Tag der Frauenarchive präsentieren die Mitarbeiterinnen von belladonna erste Ergebnisse der Digitalisierung von Plakaten und Audiokassetten aus der (bremischen) Frauenbewegung. Dieses Projekt ist Teil des entstehenden Digitalen Deutschen Frauenarchivs, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanziert wird.

Das Programm:
Ab 17 Uhr: Begrüßung mit Schnittchen, Sekt und Selters.
Vorstellung des Teams und des Konzepts von belladonna.
Danach Führung durch das Archiv und die Bibliothek statt.
18.30 Uhr: Grußwort Carmen Emigholz, Staatsrätin für Kultur im Land Bremen
* Das Digitale Deutsche Frauenarchiv (DDF), Vorstellung durch Dr. Birgit Kiupel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin des DDF in Berlin
* Vom Plakat zum Digitalisat. Die belladonna-Projektmitarbeiterinnen gewähren einen Blick hinter die Kulissen
* Musikalische Darbietung mit Brigitte Borchers und Margrit Mahr

Ort: belladonna. Kultur, Bildung und Wirtschaft für Frauen e. V.
Sonnenstraße 8, 28203 Bremen
Tel.: 0421 70 35 34
web: www.belladonna-bremen.de

  • Veröffentlicht in: Allgemein