Überlieferung von Archivgut aus dem Baltikum

Unter dem Titel „Das Schicksal der ‚Ostarchivalien‘ nach dem Zweiten Weltkrieg im Westen und im Osten Deutschlands – unter besonderer Berücksichtigung baltischer Archivbestände“ hält Dr. Peter Woerster (ehm. Leiter Dokumentesammlung der Herder-Instituts Marburg) am Dienstag, den 13.12.2016 um 18 Uhr einen Vortrag im Staatsarchiv Bremen.
Das Archivgespräch wird veranstaltet vom Staatsarchiv Bremen und der Landsmannschaft Ostpreußen und Westpreußen e.V.

  • Veröffentlicht in: Allgemein