Archiv der sozialen Bewegungen

Das Archiv sammelt Dokumente zu allen Spektren der neuen sozialen Bewegungen von den 1950er Jahren bis zur Gegenwart. Diese bunte Welt reicht von der Anti-Atom- und der Internationalismus- bis zur Friedensbewegung, und umfasst ebenso die vielen Gruppen und Parteien der politischen Linken jenseits der SPD. Das Archiv wurde Ende 1999 gegründet, als der Infoladen der »Bremer BürgerInneninitiative gegen Atomanlagen« (BBA) und der Infoladen »Umschlagplatz« sich zusammenschlossen. Ihre im Laufe der Jahrzehnte gesammelten Unterlagen bildeten den Anfangsbestand. Hinzugekommen sind seitdem laufend private Sammlungen und Überlassungen von politischen Gruppen. Das Archiv ist eines der größten seiner Art in Deutschland und eine freie Initiative seiner BetreiberInnen. Es wird ehrenamtlich betrieben.

Archiv der sozialen Bewegungen
St. Pauli Str. 10/11
28203 Bremen
Telefon 0421-69 62 67 69 (privat)
info@archivbremen.de
www.archivbremen.de

ÖFFNUNGSZEITEN
Jeden zweiten Mittwoch und nach Absprache

soz bew 2

soz bew 3

  • Veröffentlicht in: Allgemein