2018

Demokratie und Bürgerrechte

Der „Tag der Archive“ stand 2018 unter dem Motto „Demokratie und Bürgerrecht“. Einige Bremer Einrichtungen veranstalteten am ersten Märzwochenende einen Tag der offenen Tür oder luden zu Führungen ein.

Ausstellungseröffnung des Arbeitkreis Bremer Archive. Archivsplitter zum Tag der Archive 2018 "Demokratie und Bürgerrechte" im Hafenspeicher Vegesack.

Die gemeinsame Veranstaltung des Arbeitskreises Bremer Archive unter demselben Motto fand erst einige Wochen später statt. Erstmalig präsentierten sich die Archive mit einer Ausstellung in Bremen-Nord. Im Mai und Juni waren sie im Vegesacker Geschichtenhaus, im alten Hafenspeicher nahe der Weser zu Gast.
25 Archive beteiligten mit sich Dokumenten, Plakaten, Fotografien, Plattencovern und Kunstwerke aus ihren umfangreichen Beständen. Sie widmen sich individuellen Persönlichkeiten wie Fritz Loewe, Olga Irén Fröhlich oder Horst Hackenbroich, behandeln politisch-sozialhistorische Themen wie 100 Jahre Frauenwahlrecht, Berufsverbote und Bürgerinitiativen oder stellen die interessante Frage nach dem „Weltraumrecht“. Begleitet wurde auch diese Ausstellung von Vorträgen u.a. zu Hugo Haase und Günter Grass. Flyer Ausstellung Vegesack_2018

 

 

 

 

Fotos von der Eröffnung der Ausstellung“Demokratie und Bürgerrechte“ im Vegesacker Geschichtenhaus am 28. Mai 2018. Copyright: M. Schnelle, LIS Bremen.

 

30 Jahre belladonna

Am 12. Juni 2018 feierte belladonna, das Kultur- und Bildungszentrum für Frauen in Bremen, seinen 30. Geburtstag. In der Villa in der Sonnenstraße hat auch das Bremer Frauenarchiv und Dokumentationszentrum mit einem europaweit einmaligen Pressearchiv zu Frauen- und Geschlechterfragen seinen Platz.

  • Veröffentlicht in: Allgemein