Geschichtswerkstatt Mahndorf – Bürgerhaus Mahndorf

Die Geschichtswerkstatt Mahndorf gründete sich im Herbst 1982.
Zur Mahndorfer Geschichte:
In den Jahren 1936 – 39 fanden in Mahndorf  intensive Ausgrabungen statt, viele der Fundstücke (250 n.Christus) sind im Focke Museum ausgestellt.1953 verfasste Ernst Grohne ein ausführliches Buch mit fast 400 Seiten über die Ausgrabungen.1939 wurde Mahndorf zu Bremen eingegliedert, wie auch Arbergen und Hemelingen. Im Jahre 2014 blicken wir dann auf 75 Jahre zurück, ein Grund für ein neues Projekt.
Der Schwerpunkt der Geschichtswerkstatt ist aber die Aufarbeitung des Lagerlebens für ZwangsarbeiterInnen, es gab 4 Lager in Mahndorf. Ein Teil der Baracken stehen noch am Bahnhof, sind aber vom Verfall bedroht. Trotz vieler Zusagen gab es keine konkrete Hilfe einen Teil der Baracken zu erhalten. Ein weiteres Thema sind die Jahre ab 1900, eben das Leben der „kleinen“ Leute im Ortsteil.
Bisher wurden 3 eigene Broschüren herausgegeben.

Geschichte Logo

Geschichtswerkstatt Mahndorf
Bürgerhaus Mahndorf e.V.
Mahndorfer Bahnhof 10
28307 Bremen
Telefon 0421- 4858170
geschichte@buergerhaus-mahndorf.de
thomas.prieser@web.de
www.buergerhaus-mahndorf.de

Öffnungszeiten
Zurzeit keine festen Öffnungszeiten der Geschichtswerkstatt.
Termine nach Absprache mit Thomas Prieser

Buergerhaus Mahndorf     Buergerhaus Mahndorf