Archive A bis Z

Arbeitskreis Arster Geschichte(n)

Der Arbeitskreis Arster Geschichte(n) wurde im Jahr 1985 gegründet. Schwerpunkte sind Arbeit und Leben der kleinen Leute, der Häuslinge und der Arster Straßenmacher. Das Archiv umfasst über 5000 Fotos und Dias, aus den Ortsteilen Arsten, … weiterlesen

Archiv Böttcherstraße Bremen

Das Archiv der Böttcherstraße dokumentiert die Geschichte der Böttcherstraße in Bremen von den Anfängen bis heute. Entsprechend umfangreich ist das Archivgut. Seit 1994 wird das Archiv Böttcherstraße wissenschaftlich betreut, die Erfassung und Digitalisierung des Bestandes … weiterlesen

Archiv der sozialen Bewegungen

Das Archiv sammelt Dokumente zu allen Spektren der neuen sozialen Bewegungen von den 1950er Jahren bis zur Gegenwart. Diese bunte Welt reicht von der Anti-Atom- und der Internationalismus- bis zur Friedensbewegung, und umfasst ebenso die … weiterlesen

Archiv für Lebenslaufforschung

Das Archiv für Lebenslaufforschung (ALLF), der Vorgänger von Qualiservice, ging aus dem Sonderforschungsbereich 186 (Sfb 186) „Statuspassagen und Risikolagen im Lebensverlauf – Institutionelle Steuerung und individuelle Handlungsstrategien“ (1988-2001) hervor. Das Archiv enthielt umfangreiches qualitatives Datenmaterial … weiterlesen

Bremer Zentrum für Baukultur – b.zb

Das Bremer Zentrum für Baukultur beschäftigt sich mit den Themen Architektur und Städtebau in Bremen. Neben den aktuellen Diskussionen betreibt das b.zb auch die historische Aufarbeitung und Vermittlung des Themas in Ausstellungen, Veranstaltungen und einer … weiterlesen

Bremische Evangelische Kirche – Landeskirchliches Archiv

Im Archiv finden sich Bestände aus der Verwaltung der Bremischen Evangelischen Kirche und den Gemeinden sowie von Nachlässen. Es ist ebenfalls zuständig für die Sicherheitsverfilmung von Kirchenbüchern. Häufig stellt das Archiv Material für wissenschaftliche Arbeiten … weiterlesen

Borgfeld-Archiv, Heimatarchiv Bürgerverein Borgfeld

Das Borgfeld-Archiv, das Heimatarchiv Bürgerverein Borgfeld, befindet sich seit 2000 im alten Spritzenhaus am Littweg, gleich hinter dem Ortsamt in der Borgfelder Dorfmitte. Den Grundstock des Archivs bilden die Sammlungen des Heimatforschers Wilhelm Dehlwes. Inzwischen … weiterlesen

Chronik Horn-Lehe

Die Chronik Horn Lehe wurde 2005 ins Leben gerufen. In Zusammenarbeit mit dem Bürgerverein und interessierten Bürgern wurde die Stadtteil-Chronik auf- und ausgebaut und für das Internet aufbereitet. Mittlerweile ist die Chronik zu einer umfassenden … weiterlesen

Deutsches Tanzfilminstitut Bremen

Das Deutsche Tanzfilminstitut Bremen ist ein nationales Archiv zur Sammlung, Aufbereitung und Produktion von audiovisuellen Tanzdokumenten in Bremen. 1988 als Nonprofit-Organisation gegründet, unterstützt das Institut durch die Bereitstellung der gesammelten Materialien die Arbeit von Choreografen, … weiterlesen

DOKU Blumenthal – Archiv für Stadtteilgeschichte

Die Anfänge des Archivs für Stadtteilgeschichte im DOKU Blumenthal reichen bis in die Mitte der 1980er Jahre zurück. In der Absicht, die Geschichte des Stadtteils Blumenthal und der angrenzenden Ortsteile aus einem kritischen, sozialgeschichtlichen Blickwinkel … weiterlesen

Focke-Museum Bremen – Bremer Landesmuseum

Das Bildarchiv ist Teil des Focke-Museums, das 1900 als private Sammlung des Syndikus Johann Focke gegründet wurde, 1905 wurde es der Öffentlichkeit als Historisches Museum Bremen zugänglich gemacht. 1918 erhielt es den Namen des Gründers … weiterlesen

Archiv der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen

Das Archiv der Forschungsstelle Osteuropa (FSO) besitzt einzigartige Quellenbestände zur  Entstehung, Entwicklung und Organisation oppositioneller Bewegungen und alternativer Kulturen in den Ländern Ost- und Ost-Mittel-Europas. Sie umfassen informelle Zeugnisse und Schriften des Selbstverlages (Samizdat) aus … weiterlesen

Geschichtskontor im Kulturhaus Walle

Das Geschichtskontor recherchiert und archiviert Geschichte über Bilder und Erinnerungen. Die Projekte greifen Themen aktiv auf, präsentieren die Ergebnisse von Zeitzeugengesprächen, Bild- und Archivrecherche in unterschiedlichsten Formen. Einen nicht nur „heimattümlichen“ Eindruck von den Ergebnissen … weiterlesen

Geschichtswerkstatt Gröpelingen

Der Verein dient der Förderung historischer Forschungen und kultureller Aktivitäten im Stadtteil Gröpelingen. Dazu richtete der Verein ein Geschichtsarchiv ein und organisiert öffentliche Informationsveranstaltungen zur Geschichte des Stadtteils. Das Archiv trägt mit seinen Veranstaltungen zum … weiterlesen

Geschichtswerkstatt Mahndorf – Bürgerhaus Mahndorf

Die Geschichtswerkstatt Mahndorf gründete sich im Herbst 1982. Zur Mahndorfer Geschichte: In den Jahren 1936 – 39 fanden in Mahndorf  intensive Ausgrabungen statt, viele der Fundstücke (250 n.Christus) sind im Focke Museum ausgestellt.1953 verfasste Ernst … weiterlesen

Hafenmuseum Speicher XI

Das Hafenmuseum Speicher XI ist im letzten historischen Baumwollspeicher des einstigen Überseehafens untergebracht. Das Archiv sammelt und bewahrt Objekte und Dokumente, die einen direkten Bezug zu den Bremer Stückgut-Häfen haben. Neben der einstigen Bedeutung der … weiterlesen

Heimatverein Farge-Rekum

Vereinsmitglieder begannen 1948 mit der Sammlung aller verfügbaren Unterlagen über die Ortsteile Farge und Rekum. Die Sammlung wurde anfänglich in einem Raum der Rekumer Schule untergebracht und befindet sich jetzt in den Räumen des Kahnschifferhauses, … weiterlesen

Hemelingen-Archiv Projekt „digital“

Die Kultur- und Freizeitarbeitsgemeinschaft Hemelingen gründete sich im April 1980. Im Oktober 1984 erfolgte die Eintragung als gemeinnütziger Verein. Aus der Geschichtsgruppe der KuFAG entstand das Hemelingen-Archiv »digital«. Bilder, Dokumente, und weitere Materialien zur Geschichte … weiterlesen

Huchting-Archiv

Das Huchting-Archiv besteht seit 1997. Durch zahlreiche Berichte in der Presse hat die Geschichtsgruppe im Stadtteil einen hohen Bekanntheitsgrad erworben. Über 5.000 Fotos sind vom Huchting-Archiv eingesammelt und archiviert worden. Durch eine Vielzahl an Veranstaltungen … weiterlesen

Klaus-Kuhnke-Archiv
für Populäre Musik

Über 100.000 Tonträger, ca. 8.000 Bücher, mehr als 160 Zeitschriftentitel, ca. 1.000 Videos und DVDs sowie zahlreiches sonstiges Material zur Populären Musik sind in diesem Präsenzarchiv laut Gesellschaftsvertrag zugänglich für die »musikpädagogisch und musikwissenschaftlich interessierte … weiterlesen

Medienarchiv Günter Grass Stiftung Bremen

Die Günter Grass Stiftung wurde 2001 gegründet. Von Stiftungsgründung an befindet sich das Archiv in der Jacobs University. Die Stiftung sammelt, dokumentiert und erschließt das audiovisuelle Werk von Günter Grass ab 1955 und bewahrt somit … weiterlesen

Oberneuland-Sammlung

Die Geschichte und Entwicklung Oberneulands wird Interessierten dargestellt. Neben vielen bereits vorhandenen Exponaten werden gestiftete Dokumente und Bilder der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Weiterhin sollen Dokumente von Privatpersonen erhalten werden. Des weiteren werden regelmäßig Ausstellungen … weiterlesen

Radio Bremen – Programmvermögen & Informationsservice

Die Informations- und Archiveinrichtungen bei Radio Bremen, der öffentlich-rechtlichen Landesrundfunkanstalt im Bundesland Bremen, setzten sich von 1946 an bis zu ihrer Neuorganisierung im Jahr 2006 aus dem Schallarchiv mit dem Musik- und Wortbereich, der Bibliothek … weiterlesen

Raumfahrthistorisches Archiv Bremen e.V.

Der gemeinnützige Verein „Raumfahrthistorisches Archiv Bremen e. V.“ wurde 2000 gegründet. Er dient dem Zweck Zeugnisse der Unternehmensgeschichte der Astrium GmbH sowie ihrer Rechtsvorgänger am Standort Bremen zu archivieren und wissenschaftlich nutzbar zu machen. Für … weiterlesen

Schnoor-Archiv Bremen

Das Schnoor-Archiv wurde 1959 von Wolfgang Loose, dem »Schnoor-Bürgermeister«, und seiner Frau Anneliese gegründet. Sie begannen damit, Dokumente, Fotografien und Schriften zu sammeln und sie im Elternhaus seiner Frau zugänglich zu machen. Bis zum Jahr … weiterlesen

Schwachhausen-Archiv

Das Schwachhausen – Archiv ist ein Privatarchiv und wird ehrenamtlich betreut.  Es befindet sich in den Wohnräumen und besteht seit 2008. Archivalien und Exponate werden dem Archiv entweder leihweise zur Verfügung gestellt oder übergeben, sowie … weiterlesen

Staatsarchiv Bremen

Das Staatsarchiv Bremen wird erstmals zum Jahre 1221 in einer Chronik erwähnt und ist somit eine der ältesten Einrichtungen Bremens. Es verwahrt Bremens historische Überlieferung und übernimmt und erschließt auf gesetzlicher Grundlage das archivwürdige Schriftgut … weiterlesen

Zentrum für Künstlerpublikationen

Mit über 50 verschiedenen Archiven, Nachlässen, Fonds und Sammlungen umfasst das Studienzentrum für Künstlerpublikationen den größten und bedeutendsten Bestand an publizierten Kunstwerken in Europa. Es gehört aufgrund seiner herausragenden Bestände, seiner zahlreichen Ausstellungen und speziel­len … weiterlesen

Universitätsarchiv Bremen

Wer hat die Uni Bremen geplant und gebaut? Wann kamen die ersten Profs? Wie viele AbsolventInnen gab es zwischen 1980 und 1990? Antworten zu diesen und anderen Fragen der Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte finden Interessierte im … weiterlesen

VHS-Archiv

Seit 2008 haben acht Freiwillige Materialien und Papiere der Bremer Volkshochschule gesichtet und geordnet. Daraus entstand ein bislang bundesweit einzigartiges vhs-Archiv, das seit 2011 öffentlich zugänglich ist. Das katalogisierte Material spiegelt Entwicklung und Geschichte der … weiterlesen

Wuseum – Werder Bremen Museum

Grün-weiße Vereinsgeschichte Lassen Sie sich zurückversetzen in die Zeit des „Fußball-Verein ‚Werder’ Bremen von 1899“, der sich seit seinen Anfängen auf dem Stadtwerder zu einem der beliebtesten und erfolgreichsten deutschen Fußballvereine entwickelt hat. Erleben Sie … weiterlesen